Neu! Jetzt noch besser!

Luther war in seinem lilanen Gewand nicht unbedingt hübscher als vorher, verschlechtert hat sich sein Aussehen aber auch nicht deswegen… aber Schönheit ist ja bekanntlich Subjektiv.

Belassen wir es einfach dabei, dann schimpft später keiner mit mir wegen Unhöflichkeit gegenüber einer Statue… okay das klingt selbst für mich schräg.

Also: Lieber Luther, vielleicht magst du ja zu deinen Lebzeiten dem gesellschaftlichen Standard entsprechend zu den Ansehnlicheren gehört haben, vielleicht auch nicht. Deine Statue in jenem Fall wird mit lila keine Miss-Wahl gewinnen… das ist zum Glück auch nicht mehr wirklich etwas erstrebenswertes (In meinen Augen, aber wem es Spaß macht, der soll sich davon nicht abgehalten fühlen. Außer ihr zwingt eure Kinder zu so etwas, da hört mein Verständnis auf).

Lange Rede, Kurzer Sinn – zurück zum Wesentlichen.

Mit Freundlicher Unterstützung unserer liebsten kleinen Helfern, der Fliegen- eh ich meine der allseitsbeliebten und vielgenutzten Emojiklatsche, möchte ich ganz offiziell folgendes verkünden:

*Trommelwirbel*

Die Bilder von unserer Schwarmkunstaktion sind online!

Schaut doch mal im Menü nach, direkt über dem Titelbild nach. Dort befindet sich eine neue Seite, extra angelegt um euch die schönsten Momente des Tages noch einmal zu zeigen!  Und natürlich all die wundervollen Smileys, da gibt es ja nur Schönheiten! 😉

 

 

Advertisements

Des Luthers neue Kleider – Bilder I

Eine Woche ist unsere kleine Umstyling-Aktion der Luther-Statue schon wieder her und so langsam hatte man Zeit genug, sich über die Schwaarmkunst-Aktion Gedanken zu machen. Schön war es, nicht wahr? Lustig, bunt und auf die eine oder andere Weise hat es zum Nachdenken angeregt. Was haben wir wohl damit im Sinn gehabt… Ich habe eine Idee dazu, aber die verrate ich euch erst später. Außerdem ist Kunst immer Subjektiv und jedem Betrachter ist die Interpretation mehr oder minder freigestellt – natürlich verfolgt jeder Künstler eine Intention mit seinem Werk.

Schwarmkunst soll aber vor allem eines – und das kann ich euch jetzt schon verraten: Menschen zusammenbringen. Ohne unsere Schwärmer wäre die Statue niemals so schön geworden, nicht so bunt und vor allem nicht so fröhlich!

Ein ganz besonderer Dank geht hier noch einmal an unsere fleißigen Helfer, Schwärmer seit der ersten Stunde und ein wundervoller Freundeskreis, der sich aus dem Schwärmen entwickelt hat. (Eine große, glückliche Gruppe lebender Beweise für meine Theorie zur Schwarmkunst.)

 

Also, McSilver, Helga, Lars, Silke, Uwe, Joachim das ist für euch: Danke für alles!

Sie haben geholfen alles für den großen Tag vorzubereiten. Sie haben mit uns stundenlang an der Marktkirche gestanden, haben Emojis verteilt und mit Motivation und Geduld immer wieder erklärt, was wir eigentlich mit unserer Aktion bezwecken wollen. Und sie haben natürlich geholfen, den Luther in sein neues Gewand einzukleiden – um es ihm dann später wieder vom Leibe zu reißen. Pardon, um ihn vorsichtig von der Folie zu befreien.

Foto-Sichtung und Nachbereitung

Mensch ihr lieben, wundervollen Leute,

es ist schon fast wahnsinnig, wie viele Fotos ich an diesem Tag von all unseren großen und kleinen Schwärmern schießen konnte. Das Wetter war uns wirklich wohl gesonnen und auch jetzt genieße ich die letzten Sonnenstrahlen des Tages und wühle mich durch die große Menge kleiner Erinnerungen, Schnappschüsse und Verpassten Kleinigkeiten, die ihr bald in der Galerie hier bewundern könnt. Also keine Sorge, ich arbeite wie eine Wilde daran, dass ihr bald schon die Fotos bewundern könnt. Ich hoffe ihr könnt euch gerade noch so ein paar Tage gedulden 😉

Der Große Tag

Los gehts!

😲😍😃

Mit einem großen Kaffee gestärkt geht es frisch ans Werk.

Wie der Luther aussieht ist noch ein kleines Geheimnis aber meine Emojis ist schon ganz aufgeregt! 😊😋

Ich halte euch heute über den Tag mit ein paar vor Emojis strotzenden Kurzeinträgen auf dem Laufenden (heute muss das so sein), ich hoffe das motiviert euch auch noch mal vorbei zu kommen! 😉

Wir sind nicht allein – Vorstellung I

Schwarmkunst ist wirklich schön, wenn viele Menschen an einem Kunstwerk teilnehmen.

Daher freut es uns umso mehr, wenn uns neben den fleißigen Schwärmern auch Firmen mit Material und Hilfe unterstützen!

Einer unserer Sponsoren der Aktion SetzZeichen ist die Firma Germerott aus Gehrden. Sie stellen uns ein Geländer zur Verfügung, damit wir Schwärmer die Möglichkeit bekommen, die Luther-Statue auch in ihrer ganzen steinigen Pracht mit Folie und Emojis verschönern können – Juche!

GERMEROTT_LOGO

Germerott ist ein Gehrdener Familienunternehmen mit 40 Jahre Tradition, 60 MitarbeiterInnen und spezialisiert auf die Planung und Realisierung von dem Innenausbau. Dabei verbinden sie jahrzehntelange Erfahrung mit dem neuesten Stand der Ingenieurs- und Handwerkstechnik.

Als engagiertes Unternehmen sind sie mit der Region Hannover verbunden und finden, dass wirtschaftlicher Erfolg und gesellschaftliche Verpflichtung zusammengehören – deshalb setzen sie sich für soziale Projekte ein und fördern kulturelle Einrichtungen, sowie Aktionen wie SetzZeichen!