Des Luthers neue Kleider – Bilder I

Eine Woche ist unsere kleine Umstyling-Aktion der Luther-Statue schon wieder her und so langsam hatte man Zeit genug, sich über die Schwaarmkunst-Aktion Gedanken zu machen. Schön war es, nicht wahr? Lustig, bunt und auf die eine oder andere Weise hat es zum Nachdenken angeregt. Was haben wir wohl damit im Sinn gehabt… Ich habe eine Idee dazu, aber die verrate ich euch erst später. Außerdem ist Kunst immer Subjektiv und jedem Betrachter ist die Interpretation mehr oder minder freigestellt – natürlich verfolgt jeder Künstler eine Intention mit seinem Werk.

Schwarmkunst soll aber vor allem eines – und das kann ich euch jetzt schon verraten: Menschen zusammenbringen. Ohne unsere Schwärmer wäre die Statue niemals so schön geworden, nicht so bunt und vor allem nicht so fröhlich!

Ein ganz besonderer Dank geht hier noch einmal an unsere fleißigen Helfer, Schwärmer seit der ersten Stunde und ein wundervoller Freundeskreis, der sich aus dem Schwärmen entwickelt hat. (Eine große, glückliche Gruppe lebender Beweise für meine Theorie zur Schwarmkunst.)

 

Also, McSilver, Helga, Lars, Silke, Uwe, Joachim das ist für euch: Danke für alles!

Sie haben geholfen alles für den großen Tag vorzubereiten. Sie haben mit uns stundenlang an der Marktkirche gestanden, haben Emojis verteilt und mit Motivation und Geduld immer wieder erklärt, was wir eigentlich mit unserer Aktion bezwecken wollen. Und sie haben natürlich geholfen, den Luther in sein neues Gewand einzukleiden – um es ihm dann später wieder vom Leibe zu reißen. Pardon, um ihn vorsichtig von der Folie zu befreien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s